LoRaWAN

Mit LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) kosteneffizient Sensornetzwerke auch im urbanen Umfeld betreiben. Econvis entwickelt Monitoringplattformen mit dem Funkstandard LoRaWAN.

In diesem Rahmen unterstützt econvis auch das kostenlose communitybasierte TTN (The Things Network) durch den Betrieb eines eigenen Gateways im Rhein-Main-Gebiet.

PassivhausSozialPlus

Auf der Konversionsfläche der ehemaligen Lincoln Kaserne in Darmstadt baut die Neue Wohnraumhilfe gGmbH unter ganz besonderen Zielsetzungen. Die 42 Wohnungen für einkommensschwache Bevölkerungsschichten sind im Passivhausstandard errichtet worden. Durch den Einsatz von extrem energieeffizienten Stromverbrauchern im Gebäude sowie der Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher wird das Gebäude im Jahresmittel mehr Energie erzeugen, als seine Bewohner verbrauchen. Zusätzlich hilft eine Grauwasseraufbereitungsanlage im Gebäude kostbares Trinkwasser einzusparen.

Bei der Abrechnung der Verbräuche setzt die Neue Wohnraumhilfe auf innovative Wege im Wohnungsbau. Sowohl Strom wie auch Wasser werden über ein modernes Prepaid-System mit einer Verbrauchsvisualisierung in den Wohnungen abgerechnet.

All dies ermöglicht ein kostensparendes Warmmietmodell mit dem Ziel die Nebenkostenpauschale auf ca. 2€/m²/Monat zu senken.

Das Projekt wird vom Institut für Wohnen und Umwelt begleitet und dient als Grundlage für umfangreiche Forschungsarbeiten.

Dazu erfolgt im Gesamtgebäude ein umfangreiches Monitoring mit ca. 1000 Datenpunkten, welche von econvis über verschiedene Bussysteme erfasst, vorverarbeitet und validiert werden. Über eine definierte Schnittstelle stellt econvis diese Daten dann dem Institut für Wohnen und Umwelt als Grundlage für die Forschungsarbeiten bereit.

Econvis unterstützte den Bauherren über die komplette Projektlaufzeit in den Bereichen Mess-/Steuer- und Regelungstechnik sowie Netzwerk/IT und erstellte die entsprechenden Planungen unter Koordination der Fachgewerke.

In diesem Projekt war econvis außerdem für den Bereich Systemintegration in der Haustechnik verantwortlich und koordinierte die Schnittstellen zwischen den Haustechnikgewerken.


Foto: Neue Wohnraumhilfe gGmbH

econvis Wetterstation

Aktuelle Werte von

Münster (Hessen) aktuell: °C, m/s (SSW), %, 0 W/m²

°C

Münster (Hessen)

°C

Chemnitz

°C

Darmstadt

°C

Frankfurt (am Main)

Im Rahmen verschiedener Kundenprojekte betreiben wir in Deutschland unter anderem die Datenerfassung von Wetterstationen. Hierbei profitieren unsere Kunden von der langjährigen Erfahrung die econvis im Bereich der Datenerfassung, -übertragung und -auswertung gesammelt hat.

Econvis verarbeitet in diesem Zusammenhang auch Daten von Bestandsanlagen. In diesem Bereich greifen unsere Kunden gerne auf unser Know-How im Bereich Schnittstellenintegration zurück. Wir legen hierbei nicht nur Wert auf die saubere und stabile Integration der Schnittstellen, sondern auch auf die Datensicherheit bei Verarbeitung und Übertragung der Daten.

Die Auswertung und Visualisierung von Messdaten innerhalb unserer Portallösung runden unser Leistungsspektrum in diesem Bereich ab und ermöglichen uns die Bereitstellung der kompletten Kette von Datenerfassung bis Live-Visualisierung.

Auf dieser Seite finden Sie die Live-Wetterdaten von ausgewählten Stationen. Die Werte werden automatisch aktualisiert.

Kraftwärmekopplung

Bei der Kraftwärmekopplung werden innerhalb eines Prozesses Strom und Nutzwärme erzeugt. Im kleinen und mittleren Leistungsbereich kommen hier meist sogenannte Blockheizkraftwerke zum Einsatz. Durch Kraftwärmekopplung kann der eingesetzte Brennstoff sehr viel effizienter genutzt werden als bei der herkömmlichen Produktion in getrennten Anlagen.

Econvis verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Kraftwärmekopplung (KWK) sowie den damit zusammenhängenden energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Wir Beratung Sie bei der Planung sowie der Betriebsführung von KWK-Anlagen in allen technischen, wirtschaftlichen sowie energiewirtschaftlichen Fragestellungen.

kwk